Moskau, Moskau

Donnernder Applaus

Ihr Lieben,

nur ganz kurz: Wir (ich, die Liebste war ja schon hier) sind mit Blitz und Donner über Scheremetjevo niedergegangen. Es gab tatsächlich einen Blitzeinschlag im Flughafen, eine Massenpanik, Schlägerei, einen oder mehrere Tote. Außerdem fiel die gesamte Elektronik aus. Unser Flugzeug und alle, die kurz vor und lange nach uns landeten, wurden per Hand abgefertigt, niemand durfte seinen Sitz verlassen. Bis zehn vor 0 Uhr saß ich, der letzte Aeroexpress vom Flughafen zum Belorusski Woksal fährt 0:30 Uhr…

Oh jemine! Schnell weiterlesen!

Воспоминания

März 1990, Leningrad, minus 15 Grad, ein Kino am Rande der Stadt. In der DDR findet in wenigen Stunden die erste und letzte freie Volkskammerwahl statt. „Rauchen verboten!“ sagte der Milizionär am Einlass, die Saalluft stand vor Wodka und Qualm, es war völlig überfüllt. Die russischen Punks waren optisch harmlos, sah man von den vielen freien Oberkörpern ab. Ich selbst im dünnen T-Shirt, ein Leningrader schenkte mir später seinen schwarz-weiß gestreiften Baumwollpullover, der in den Jahren danach langsam an mir zerfiel. Es war eine wilde Nacht. Ich musste am frühen Morgen den langen Weg durch die Kälte zurück ins Hotel finden, mein Klassenlehrer erwartete die Anwesenheit aller beim Frühstück.

Es spielte damals nicht Distemper, aber so ähnlich war es, die Namen der Bands habe ich leider vergessen.