Konfuzius sagt: „Everything’s Gonna Be Alright!“

Ihr Lieben,

heute war ich in Honcun, einem Dorf, das UNESCO-Welterbe ist. Auf dem Rückweg verpasste ich den Bus, der Bahnhof schließt 16:00 Uhr. 100 km laufen? Der nächste Taxifahrer machte mir irgendwie klar, dass es 150 Yuan kosten würde, den ganzen Weg per Taxi zurückzulegen, aber kein Problem sei. Ich zögerte, man wird hier zu oft mit niedrigen Preisen konfrontiert, die Hinfahrt kam 20. Nach 3 Minuten erzählte er mir andere Dinge auf Chinesisch, bedeutete mir, für 20 Yuan einzusteigen und fuhr mich vielleicht 15 km zu einer großen Straße. Dort sollte ich im Taxi warten, er stand daneben, rauchte und hielt nach 5 Minuten einen Bus nach Huangshan an, der aus einer anderen großen Stadt kam, vermittelte mich an dessen Fahrer, dem ich 10 Yuan in die Hand drückte. Eine Stunde später war ich im Hostel, wurde direkt vor der Tür abgesetzt. That’s China. Everything will be alright. Auch ohne die Sprache nur ansatzweise zu verstehen.

Wie er fuhr, der Taxifahrer, lässt sich nicht beschreiben… er hatte anscheinend Sorge, den Bus für mich zu verpassen. Im Prinzip mit Martinshorn, er unterbrach das Hupen nur, um auf dem Handy rumzutippen.

Bleibt gesund!

…kuss /mischenka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.